Vertriebstipp - 23.01.2018 - Kunden zu binden ist leichter, als sie zurückzugewinnen II

Auch Sie können die Zeit nicht zurückdrehen. Daher ist die Frage doch wohl eher: Warum habe ich die Chancen nicht genutzt? Warum sind mir Stammkunden abgesprungen? Die Antwort ist klar: Weil Ihre Leistung nicht mehr stimmte oder weil der/die Wettbewerber/in attraktivere Preise geboten hat.

Es ist am besten, es gar nicht so weit kommen zu lassen, dass Bestands- und Stammkunden abspringen bzw. zu Wettbewerbern/innen abwandern. Das ist null Aufwand für die Kundenrückgewinnung, null Zeit, null Kosten. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, an Ihren Stammkunden dran zu bleiben, um zu spüren, wie begeistert sie von Ihnen und Ihrem Angebot sind. (Oder auch nicht!) Denn begeisterte Kunden sind Fans und Fans wandern nicht ab.
Fans sind treu. Sie halten auch dann die Treue, wenn zwischendurch einmal etwas nicht 100-prozentig klappt.
„Was Du gibst, bekommst Du zurück. Gibst Du Deinen Kunden Loyalität, bekommst du Loyalität zurück“!

Dann sind auch scheinbar günstigere Preise vom Wettbewerber/in kein Anlass, sich Gedanken zu machen, denn diese Preisunterbietung machen Sie mit Ihrer Loyalität und Betreuung mehr als wett. Aber nur wenn Sie Ihrem Kunden den Rundumsorglos-Service bieten. Der Preis ist nur ein Faktor unter vielen: Wenn sich Ihre Kunden aber vernachlässigt fühlen, Sie also kein gutes Gefühl (mehr) haben mit Ihnen, Ihrem Angebot und Ihrem Service, dann bleibt Ihnen nur noch das Preisargument. Und wenn Ihr Wettbewerber/in einen günstigeren Preis anbietet, dann haben Sie Ihren Kunden verloren.

Das klingt nach viel Arbeit? Aber vorbeugen ist günstiger als reparieren.
Kunden an sich binden, ist einfacher; als Kunden zurückzugewinnen, oder?


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln